Spiel der 2.Mannschaft

KLA Hanau: FC Germ. Niederrodenbach II – VfR Kesselstadt II, 3:1 (1:1), Rodenbach

Die Reserve von VfR Kesselstadt kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung von FC Germ. Niederrodenbach mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:3. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. FC Germ. Niederrodenbach II löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Die Elf von Trainer Dennis Savik erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Demir Kaynak traf in der vierten Minute zur frühen Führung. In der 43. Minute verwandelte Matej Aladic einen Elfmeter zum 1:1 für VfR Kesselstadt II. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Anstelle von Dennis Savik war nach Wiederbeginn Maximilian Ruefer für FC Germ. Niederrodenbach II im Spiel. Das 2:1 des Gastgebers bejubelte Saban Sakalikaba (50.). Mit dem 3:1 sicherte Kaynak FC Germ. Niederrodenbach II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (84.). Schließlich sprang für FC Germ. Niederrodenbach II gegen VfR Kesselstadt II ein Dreier heraus.

Trotz des Sieges fiel FC Germ. Niederrodenbach II in der Tabelle auf Platz neun. Nur zweimal gab sich FC Germ. Niederrodenbach II bisher geschlagen.

Mit lediglich fünf Zählern aus 14 Partien steht VfR Kesselstadt II auf einem Abstiegsplatz. In der Defensive drückt der Schuh bei der Mannschaft von Marco Koebel, was in den 50 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Mit nun schon elf Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Gasts alles andere als positiv.

VfR Kesselstadt II kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit vier Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet FC Germ. Niederrodenbach II derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

FC Germ. Niederrodenbach II tritt kommenden Freitag, um 19:45 Uhr, bei Germania Dörnigheim II an. Zwei Tage später empfängt VfR Kesselstadt II den Safakspor Hanau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert