Spiel der 1.Mannschaft

GL Frankfurt Gr.Ost: SVG Steinheim – VfR Kesselstadt, 1:3 (0:1), Hanau

Für den SVG Steinheim gab es in der Heimpartie gegen den VfR Kesselstadt, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Auf dem Papier ging der VfR Kesselstadt als Favorit ins Spiel gegen den SVG – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Alen Habibovic brachte den VfR Kesselstadt in der 19. Minute in Front. Die Mannschaft von Coach Emir Omerovic hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Gleich drei Wechsel nahmen die Gäste in der 64. Minute vor. Ivan Dramac, Elmir Sekeric und Ahmed Derdemez verließen das Feld für Edin Junuzovic, Almir Derdemez und Mirza Music. In der 67. Minute erhöhte Junuzovic auf 2:0 für den VfR Kesselstadt. Collin Busch schoss für den SVG Steinheim in der 78. Minute das erste Tor. Mit dem 3:1 sicherte Junuzovic dem VfR Kesselstadt nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (84.). Letzten Endes holte der VfR Kesselstadt gegen den SVG drei Zähler.

Nach 13 absolvierten Begegnungen nimmt der SVG Steinheim den sechsten Platz in der Tabelle ein. Der Angriff von Steinheim wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 32-mal zu. Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat die Elf von Trainer Mustafa Fil derzeit auf dem Konto.

Mit dem Erfolg macht es sich der VfR Kesselstadt weiter in der Aufstiegsregion bequem. Die Defensive des VfR Kesselstadt (14 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die GL Frankfurt Gr.Ost zu bieten hat. Mit dem Sieg knüpfte der VfR Kesselstadt an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der VfR Kesselstadt zehn Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfR Kesselstadt noch Luft nach oben.

Am nächsten Sonntag reist der SVG zu Germania 08 Dörnigheim, zeitgleich empfängt der VfR Kesselstadt den 1. FC Langen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert