×

Fehler

XML Parsing Error at 246:6. Error 76: Mismatched tag

Junge Kicker sollen zum Buch greifen

Hanau - Nach der Premiere im vergangenen Jahr hat sich die Stadt Hanau auch in diesem Jahr erfolgreich um die Beteiligung an dem Projekt „kicken & lesen“ beworben, das von der Hessenstiftung gefördert wird.

Die Brüder-Grimm-Stadt ist eine von vier Kommunen und erhält wie Bad Nauheim, Pfungstadt und Viernheim einen Zuschuss in Höhe von 1 500 Euro für diese besondere Leseförderung. Ziel dieses Projekts, das gemeinsam von der Hessenstiftung und dem FSV Frankfurt initiiert wird, ist es, das Lesen als Schlüsselkompetenz für Integration und Bildungs-chancen von Jungen zu fördern. Hinter allen spannenden Übungen und Freizeitangeboten, verbunden mit dem Kicken geht es um einen Klick im Kopf. „Jungs sollen in dieser spannenden Altersphase nicht abgehängt werden, was ihre Bildungschancen angeht. Bei kicken & lesen lassen sie sich coachen. Wenn sie dann ihr eigener Lesecoach werden, haben sie bereits gewonnen“, sagt Dr. Ulrich Kuther, Geschäftsführer der Hessenstiftung. Clemens Krüger, Geschäftsführer der FSV Frankfurt 1899 Fußball GmbH ergänzt: „Der FSV Frankfurt nimmt gemeinsam mit der Hessenstifung eine gesellschaftliche Verantwortung für die Integration der Jugendlichen wahr. Der Fußball verbindet, und ein tolles Projekt wie ,kicken und lesen in Hessen’ schafft Vertrauen - vor allem in Zeiten wie diesen.“