Jungfußballer zu Besuch in künftiger Partnerstadt Nilüfer

von Super User
in news
Zugriffe: 716

Hanau (re). Wenige Wochen vor der offiziellen Besiegelung der Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Hanau und der türkischen... Stadt Nilüfer macht sich Ostersonntag eine Delegation aus Kesselstädter Fußballspielern auf die Reise zu einem internationalen Turnier in die neue Partnerstadt in der hessischen Partnerregion Bursa. Neun Jungs zwischen elf und zwölf Jahren und zwei Betreuer des VfR Kesselstadt freuen sich auf ein buntes Programm aus Willkommensfeiern, Stadtrundfahrten, einem Besuch beim Bürgermeister, Tanz- und Musikshows und Sport. Mannschaften aus Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Frankreich, Lettland, Litauen, der Ukraine und der Türkei nehmen an dem Turnier teil. „Die Kids um unseren Trainer Orhan Tasdemir sind schon ganz aufgeregt und fiebern dem Besuch seit Wochen entgegen”, erzählt der zweite Vorsitzende Christian Russo. Oberbürgermeister Claus Kaminsky ist fest davon überzeugt, „dass ihr engagierte Botschafter der Stadt Hanau sein werdet und auf dem Fußballplatz der neuen Partnerstadt euer Bestes gebt”. Er ließ es sich nicht nehmen, den gesamten Kader der Kesselstädter D-Jugend vor dem Brüder-Grimm-Denkmal zu empfangen und den neun Mitgliedern der Kleinfeldmannschaft eine gute Reise zu wünschen. Mit dabei waren auch Christine Schilling von der Stabsstelle Stadtgeschichte, Stadtidentität, Brüder Grimm und Internationale Beziehungen, Mehmet Ku?çu und Mustafa Kemal vom Partnerschaftsverein „Freundschaft mit Nilüfer“ sowie Christian Russo vom VfR Kesselstadt