Derby-Sieg gegen den Hanau 93

von Super User
in news
Zugriffe: 142

Das Match unserer E1 gegen Hanau 93 war gestern ein richtiges Derby, Spannung war vom ersten Moment an da.
Nach zwei sehr gut präsentierten Angriffen gingen wir zur Halbzeit in Führung.
Nach dem Pausentee waren wir minutenlang noch im Ruhestatus, und so kam es wie es kommen musste, die 93 glichen in dem Zeitraum aus.
Doch nach dem Ausgleich wachten die Jungs an der Pumpstation auf und begannen ihr Spiel in der ersten Halbzeit.
Am Ende waren wir siegreich und haben das Spiel gewonnen.

 

 

Doppelpack von Ivan Dramac

von Super User
in news
Zugriffe: 200
Nachdem alle Vorbereitungen im Laufe der Woche abgeschlossen sind, traf sich unser Team mit Eintracht Oberrodenbach..
Die gegnerische Mannschaft machte in den ersten 30 Minuten des Spiels einen starken Eindruck und ging mit 2:0 in Führung.

In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit brachte Ivan Dramac mit einem Doppelpack (41., 45.)ein großer Moralschub für den VfR
Dadurch ging ein richtiger Ruck durch die Mannschaft und sorgte für eine andere Einstellung.

Die zweite Halbzeit zeigte sich ganz anderes Bild, plötzlich war der VfR das spielbestimmende Team, und Eintracht Oberrodenbach schaltete nach der ersten 40-minütigen klaren Führung herunter.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit musste der VfR den Druck und wurde in der  49 Minuten mit einem sehenswerten Treffe von Almir Derdemez belohnt.

In den letzten zehn Minuten der zweiten Halbzeit brachte Semir Agovic (4:2) und wieder Almir Derdemez den VfR weiter auf die Siegesstraße.
Wieder tat sich der VfR schwer und nur durch den Siegeswillen kam er wieder in die Spur.
Der Weg zum Aufstieg schwierig ist..  Wir wissen, dass das Erfolgsgeheimnis in der Disziplin liegt, und dafür arbeiten wir.. sagte Sportausschuss Thorsten Wolter.

Doppelhackpack von Saffa Hassani

von Super User
in news
Zugriffe: 364
JSG Nidderau gegen VfR Kesselstadt,am Samstag ging es zum Auswärtsspiel gegen JSG Nidderau.
JSG Nidderau war sehr präsent und übte sofort Druck auf unsere Mannschaft aus,Mit deutlich mehr Ballbesitz wurde JSG Nidderau, sehr oft vor dem Kesselstädter Tor in Szene gesetzt.
Nidderau ging in der 15. Minute mit seinem Angriff in Führung.
Kesselstadt hatte in dieser Zeit Höhen und Tiefen, aber die Leistung der Mannschaft war großartig und sehenswert.
Nachdem VfR Kesselstadt in der ersten Halbzeit mit schlechten Spielfeld- und Wetterbedingungen zu kämpfen hatten, nutzte VfR Kesselstadt die Erfahrung von ihrem Trainer und gab der Mannschaft mit den notwendigen Veränderungen mehr Selbstvertrauen und Mut.
In der ersten Minuten der zweiten Halbzeit gingen unsere Jungs durch 2 Tore in Führung.
In den letzten zwei Minuten wurde das Arrangement der Jungs belohnt und so wurde das Spiel mit 5:2 gewonnen.